Mittwoch, 14. Februar 2018

Silberschwingen -Erbin des Lichts von Emily Bold


erschienen bei Planet!

Zum Inhalt

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.
(Quelle: Verlag)


Zum Buch

Dieses Buch habe ich ganz überraschend vom Verlag erhalten. Vorher hatte ich bislang kein Auge dafür, aber nun wurde ich neugierig und konnte die Gelegenheit beim Schopfe packen. Wie es mir letztendlich gefallen hat, könnt ihr im weiteren Text erfahren.


Für mich war es das erste Buch der Autorin. Emily Bold hat sich als Setting London herausgesucht, was mir richtig gut gefiel. Ich habe diese Stadt zwar noch nicht live erleben dürfen, fühlte mich dort in der Geschichte aber gleich sehr wohl.
Der Klappentext hörte sich für mich jetzt nicht so furchtbar neu an, aber es liegt ja an jedem Autor selbst, was er für eine Geschichte daraus spinnt. Vieles hat natürlich den typischen Jugendbuchcharakter – Liebesgeschichte, plötzliche Verwandlung des eigenen Ichs, das Leben wandelt sich um 180 Grad.
Die Story wird in der ersten und der dritten Person erzählt, was für reichlich Abwechslung sorgte. Mir gefiel dieser Perspektivwechsel recht gut. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen, die Charaktere sind gut dargestellt.


Emily Bold hat mit dem Auftaktband Silberschwingen – Erbin des Lichts das Rad zwar nicht neu erfunden, aber ihre eigene Geschichte kreativ umgesetzt. Mit der fast 16-jährigen Thorn, Riley und Lucien hat sie eine typische Konstellation für ein Jugendbuch erschaffen. Die Figuren wurden gut dargestellt und wirkten recht sympathisch. In dieser Story herrscht eine Mischung aus Liebe und Spannung, die durch den flüssigen Schreibstil der Autorin bei mir auf Anklang stieß. Der entscheidende Funke hat zwar gefehlt, aber ich wurde gut unterhalten. Das Buch endet mit einem netten Cliffhanger. Bei dieser Reihe soll es sich wohl um eine Dilogie handeln, die ihr Ende bereits im Herbst 2018 finden soll.



   
Zum Autor

Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf fünfundzwanzig deutschsprachige sowie acht englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele schöne Stunden und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben.

WERBUNG
Nachfolgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

ab 13 Jahren
400 Seiten
ISBN 978-3-522-50577-2
Preis: 16 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Überraschungspost bedanken!



Kommentare:

  1. Ich fand das Buch super. Habe es gestern grade beendet. Hatte es leider nur als eBook, aber es ist so wunderschön, dass ich es mir wohl noch als Buch kaufen werde <3
    Liebe Grüße
    Sandra von plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch super, Sandra! Oh ja, es ist wirklich wunderschön - mit und ohne Umschlag <3

      LG:)

      Löschen