Mittwoch, 19. Juli 2017

Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe von Mario Fesler


erschienen bei Magellan

Zum Inhalt

Dass ihre Eltern sie nicht verstehen, ist Lizzy ja gewohnt (liegt vermutlich an der Spezies). Dass die beiden plötzlich auch kein Verständnis mehr füreinander haben, jedoch weniger. Als wäre die Ehekrise im Hause Carbon nicht schon genug, zeigt Lizzys beste Freundin Kristine ein verhängnisvolles Talent zu Missgriffen bei der Partnerwahl. Dann taucht auch noch der neue Mitschüler Dominik auf und stürzt Lizzy selbst in Liebeswirren. Da hat sie wirklich Glück mit ihrem Nachbarn Nils, einem Künstler, der vor Kurzem in ihr beschauliches Städtchen gezogen ist und sich bald zum Ratgeber in allen Lebens- und Liebeslagen für Lizzy mausert. Als Nils jedoch plötzlich nicht mehr erreichbar ist und Hor-rorbruder Max sich auch noch komischer als sonst verhält, muss Lizzy feststellen, dass die Wunder der Liebe ganz schön anstrengend sind.
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin!


Der lang ersehnte zweite Teil der Reihe ist endlich da, aber leider wieder viel zu schnell ausgelesen… Das erneute Treffen mit Lizzy, Kristine und Max hat mir eine tolle Lesezeit beschert.
Lizzy ist mittlerweile fünfzehneinhalb, hat sich aber ansonsten gar nicht so stark verändert. Sie ist immer noch clever, schlagfertig und vor allem natürlich. Sie ist weder nervig, noch kommt sie altklug rüber. Eine wirklich äußerst sympathische Protagonistin, die man gerne als Freundin hätte. Das Mädchen führt weiterhin ihr Tagebuch, was immer wieder in die einzelnen Kapitel mit Tagesangabe eingestreut wurde.
Lizzys Freundin Kristine hat großen Liebeskummer und spielt den Part der etwas verpeilten Freundin. Ich mochte sie sehr gerne, da auch sie sehr lebensecht dargestellt wird.
Max, Lizzys älterer Bruder, ist mir wesentlich sympathischer gewesen als in Band 1.
Neu dabei sind Dominik und Nils, die beide ab sofort eine große Rolle im Carbonschen Leben spielen. Welche Irrungen und Wirrungen dahinterstecken, müsst ihr allerdings selbst lesen ;)
In diesem Folgeband werden vom Autor verschiedene Themen aufgegriffen, die die Geschichte aber keineswegs überladen. Die Story hat jederzeit Hand und Fuß, auch wenn Kleinigkeiten etwas vorhersehbar waren. Neben dem Entdecken der ersten Liebe war der Ehekrach von Lizzys Eltern nach 20 gemeinsamen Jahren das große Thema.

Wenn man mit beiden Eltern aufwächst, sind sie der Inbegriff der Normalität und der Sicherheit – und wenn man erkennt, dass sogar diese scheinbar unerschütterliche Beständigkeit auf sandigem Grund gebaut ist, bekommt man einfach eine Scheißangst.
Seite 51

Zusammengefasst muss ich sagen, dass mich Mario Fesler mit Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe genauso begeistern konnte wie mit dem ersten Teil. Lizzy ist ein stinknormaler Teenager, der sich durch das alltägliche Leben mit den üblichen Ups und Downs wurschtelt. Bei ihr selbst habe ich vom ersten zum zweiten Teil zwar keine große Entwicklung gesehen, aber das ist hier auch gar nicht wichtig gewesen. Lizzy hegt keinerlei Ambitionen zur Weltverbesserin, genauso wenig kommt durch unerwartete Hindernisse großer Pessimismus bei ihr auf. Ich finde, dass sie mit ihrem ganzen Auftreten vielen Mädels aus der Seele spricht. Sympathisch, authentisch und 100% natürlich – das ist das geniale Rezept des Autors! Die Story selbst ist gespickt mit einer großen Portion Humor, der oft in Sarkasmus übergeht. Trotzdem kommt eine gewisse Ernsthaftigkeit nicht zu kurz. Ich hätte das Buch gerne in einem Rutsch durchgelesen, da es mich von dem stressigen Alltag perfekt ablenkte, aber leider musste natürlich auch der Haushalt mal gemacht und die Kids versorgt werden ;)  
Ein absolut gelungenes Buch, das 5 von 5 möglichen schwarzen Katzen erhält.

Und Macken machen menschlich, oder?
Seite 250



 Am Rande bemerkt ist Band 1 für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 (Sonderpreis „Neue Talente“) und den Deutsch-Französischen Literaturpreis nominiert – absolut zu Recht, wie ich finde!

Die Reihe

Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer
Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe
Teil 3 erscheint voraussichtlich im Juli 2018

Zum Autor

Mario Fesler, geboren 1978, war seine gesamte Schulzeit umgeben von cleveren und schlagfertigen Mädchen. Daher wusste er ziemlich genau, wie die Heldin seiner ersten Romanreihe auszusehen hatte. Er lebt, arbeitet und moderiert nebenher Quizveranstaltungen in seiner Wahlheimat Berlin.

ab 12 Jahren
256 Seiten
ISBN 978-3-7348-5026-4
Preis: 14,95 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!



Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    mir hatte der erste Teil ebenfalls sehr gut gefallen und der zweite werde ich als nächstes lesen. Freue mich schon wieder gemeinsam an Lizzys Seite durch die Geschichte zu spazieren ;)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Claudia,

    die gute Lizzy liegt hier auch schon bereit und wartet nur darauf von mir verschlungen zu werden. Deine Rezi steigert auf jeden Fall meine Vorfreude. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen