Sonntag, 1. Januar 2017

Witches of Norway 2: Polarschattenmagie von Jennifer Alice Jager


erschienen bei Dark Diamonds

Zum Inhalt

**Gefährliche Sehnsucht im Schatten des Polarlichts**

Elis hat den Weg zurück in ihre Gegenwart gefunden, doch ihre Gedanken und ihr Herz hängen noch immer an den Geschehnissen im Norwegen des Jahres 1905. Sie setzt alles daran, wieder in die Vergangenheit zu gelangen, um Kjell, den jungen Mann mit der Seele eines Löwen, zu retten. Aber niemand aus ihrem Hexenzirkel will ihr glauben, dass sie durch die Zeit gereist ist. Nur der charismatische Hexenmeister Stian vertraut auf ihre Fähigkeiten. Gemeinsam suchen sie nach einem verschollen geglaubten, magischen Grimoire, von dem Elis sich Antworten erhofft. Dabei spürt sie erneut die starke Anziehungskraft, die von Stian ausgeht, und sie kommen sich immer näher… gefährlich nahe.
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin!


Die Wartezeit bis zu diesem Teil war ja nicht wirklich lang, und Teil 2 schließt nahtlos an die vorangegangenen Ereignisse an. Der Leser sollte keine Schwierigkeiten haben, wieder gut in die Story zu finden.
Die Autorin hat erneut ein wunderschönes Vorwort geschrieben, das einen zum Nachdenken anregt. Neu ist, dass dieser zweite Band eine Altersempfehlung ab 16 Jahren, anstatt ab 14 Jahren hat. Das konnte ich in so weit nachvollziehen, da es schon einige Dinge im Buch gibt, die diese neue Empfehlung wirklich rechtfertigt.
Kjells Geist ist weiterhin in Elis` Nähe. Somit ist die junge Frau immer noch auf der Suche nach den Hintergründen. Auch kümmert sie sich nach wie vor um Lucs Therapie, was ein toller Charakterzug von ihr ist. Allerdings gefiel mir Elis in diesem Teil nicht mehr ganz so gut, da sie keine große Weiterentwicklung zeigt. Auch sind ihre Handlungen teilweise nicht richtig nachvollziehbar gewesen. Dies habe ich ebenso bei den anderen Charakteren feststellen müssen, was ich sehr schade fand. Überhaupt wirkte die Story stellenweise etwas konfus auf mich, die Zusammenhänge fand ich nicht immer klar definiert. Ebenso treten Namensverwechslungen auf, die mich in meinem Lesefluss störten.

Was definiert uns denn als Mensch, was macht uns aus? Und was geschieht mit uns, wenn wir das, was uns zu Individuen macht, verlieren?
30% des E-Books

Sehr schön empfand ich den Ideenreichtum der Autorin. Angefangen bei der Darstellung des Zirkels und der dazugehörigen Hexenkunst bis hin zu den verschiedensten Zeitreisetheorien. In dieser Beziehung wird so einiges in den Raum geworfen, was mich als Leser so manches Mal schwindelig machte – aber das gehört bei diesem Element einfach dazu;)
Leider waren mir einige Passagen zu übertrieben dargestellt. Jennifer Alice Jager wollte in der Beziehung wahrscheinlich zu viel und reihte somit ein Klischee ans andere, was mich an der Glaubwürdigkeit der Figuren zweifeln ließ.

Was ist Zeit überhaupt? Ist sie unveränderbar, ist unser Schicksal vorprogrammiert?
52% des E-Books

Nach einem von mir hochgelobten ersten Teil der Reihe konnte mich Witches of Norway 2: Polarschattenmagie von Jennifer Alice Jager nicht richtig überzeugen. Der Schreibstil und die Umgebungsbeschreibungen sind weiterhin toll, die Handlungsweisen der Charaktere stellenweise leider nicht richtig nachvollziehbar. Zu viele Klischees und zu viele verschiedene Details auf zu wenig Seiten ließen mich mit der Geschichte um die junge Hexe Elis nicht mehr richtig warm werden. Dafür gibt es von mir gerade noch 3 von 5 möglichen schwarzen Katzen.





Die Reihe

Witches of Norway 1: Nordlichtzauber Rezi
Witches of Norway 2: Polarschattenmagie

Zum Autor

Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

© privat

E-Book
ab 16 Jahren
342 Seiten
ISBN 978-3-646-30005-5
Preis: 4,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen