Mittwoch, 28. September 2016

*Vorstellung* Kinderbuchreihen, die mitwachsen

Liebe Höhlenbesucher!

Beim Durchforsten der Bücherregale unserer Kids ist mir aufgefallen, dass es gerade von 2 beliebten Buchfiguren ganze Reihen gibt, die mit unseren Kindern mitwachsen. Sie können einen praktisch über Jahre hinweg begleiten und erleben vielleicht genau die gleichen schönen und blöden Dinge, wie unsere Kids auch. Die Rede ist hier von Max von Christian Tielmann und von Conni aus der Feder von Julia Böhme und Dagmar Hoßfeld.
Zuerst gibt es natürlich die Pixi, bzw. Maxi-Pixi-Hefte, die sicherlich jeder von euch kennt:




Immer sehr beliebt bei uns gewesen, teilweise lesen wir sie auch heute noch vor, wenn mal nicht so viel Zeit für längere Buchkapitel ist. Ich finde diese Hefte für die Kleinsten bis zum Grundschulalter sehr geeignet. Vielleicht denken nun einige von euch, dass Conni nichts für Jungs ist, aber meine fanden sie immer genauso toll wie Max. Seitdem sie jeder ein Pixi-Heft von ihrer Tante bekommen haben, mussten auch alle anderen nach und nach gekauft werden. Außerdem sind diese Hefte auch immer ein schönes kleines Mitbringsel.

Dann für das Grundschulalter gibt es diese dünnen Hardcover:


Auch sehr schön, die Entwicklung von Max und seinen Freunden zu sehen. Von den Zeichnungen her sind es auch immer noch die gleichen wie in den Pixi-Heften. Max ist hier in der dritten Klasse.

Natürlich gibt es das gleiche auch für Conni, aber diese Bücher sind bei uns nicht im Regal - da war Max dann doch interessanter und jungenhafter ;)



Wie ich gelesen habe, handeln diese Bücher aber auch von der Grundschulzeit von Conni.

Und zu guter Letzt ist natürlich die weiterführende Schule dran - hier geht´s zu den Büchern:


Hier habe ich nur gesehen, dass Christian Tielmann endlich wieder etwas Neues geschrieben hat. Dass es sich wieder um Max und seine Freunde handelt, wurde mir erst nach einigen Seiten klar. Jaja, das Brett vorm Kopf... Beide Bücher sind vor einigen Wochen zeitgleich erschienen (Band 1 sogar bis Ende 2016 für nur 3,99 Euro!) und sind eher im Comic-Stil wie Greg gehalten. Ich finde sie ok, aber die vorherigen Max-Geschichten haben mir von der ganzen Aufmachung und dem Lesefluss wesentlich besser gefallen. Mir kommen die Szenen oft zu gestelzt, auf unbedingt lustig gemacht vor. Max hat nun gerade den Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule hinter sich zu bringen, was natürlich mit einer Menge Probleme abläuft. Diese Umstellung konnten wir gerade jetzt auch sehr gut nachvollziehen - mein Großer ist ebenfalls gerade aufs Gymnasium gewechselt. Die Umstellung ist einfach enorm.

Natürlich wird auch die Mädchenfraktion nicht vergessen, denn auch Conni wird immer älter:


Die Coverrechte liegen natürlich alle beim Verlag!

Der Unterschied zu Max ist, dass Conni bereits 15 Jahre alt ist und sich in diesen Büchern sicherlich schon wieder ganz andere Themen abspielen, als bei 10-Jährigen;) Diese Bücher kennen wir auch nicht, werden wohl auch nicht das Interesse meiner Jungs erlangen. Für sie bleibt Conni wohl immer das Kindergarten- bzw. gerade eingeschulte Kind.

Kennt ihr diese Reihen, lest sie vielleicht selbst euren Kindern schon vor? Für wen schlägt euer Herz?

Eure
Claudia

Kommentare:

  1. Huhu =D

    Oh, Meine Freundin Conni ist so toll! Davon hatten wir so einige Bücher hier. Inzwischen sind aber meine Beiden schon auf andere Bücher umgestiegen. Mein Großer (12) liest derzeit Eragon. =) Die Lütte (8) befasst sich mehr mit Zeitschriften ala Pokemon, Lego Ninjago etc.. Aber jeden Abend bekommt sie aus unserem "365 Tage- 365 Geschichten" Buch vorgelesen. Da ist sie immer noch ganz versessen drauf, obwohl das Buch seit Jahren immer wiederholt wird. =D Sie liebt es einfach!♥

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, liebe Katie!

      Kann ich verstehen, irgendwann kommen auch wieder andere Bücher, die dann noch interessanter für das jeweilige Alter sind. Ach, das mit Zeitschriften kenne ich von meinem Jüngsten (fast 8) auch nur zu gut... Und Sticker in allen Variationen sammeln ;) Aber das finde ich schön, dass die ganz alten Bücher doch noch immer mal raus geholt werden! Es gibt doch immer wieder die absoluten Lieblingsbücher, egal wie alt man ist:D

      LG:)

      Löschen
  2. Hey liebe Claudia,

    ich muss gestehen, dass ich nicht ein Buch davon gelesen habe. Zumindest sind mir aber ein paar davon schon mal über den Weg gelaufen.
    Ich habe als Kind eher Schokolowski, der kleine Vampir, Jim Knopf, der kleine Wassermann und Co. gelesen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, liebe Sandra!

      Als Kind habe ich auch kein Buch davon gelesen, kam erst durch meine Kids. Den kleinen Vampir habe ich geliebt - als Buch und als TV-Serie <3 Aber von Schokolowski habe ich ja noch nie gehört - was ist das?

      LG:)

      Löschen
    2. Ohhh der kleine Vampir ist soooo toll. Ich liebe die Reihe! Habe sie erst vor ein paar Jahren wieder gelesen :-)
      Schokolowski ist auch von Angela Sommer-Bodenburg. Das ist ein sprechender Bernhardiner ;-)

      Löschen
    3. Den kleinen Vampir hat mein Großer sogar noch in der Grundschule 4. Klasse lesen dürfen - einige Bücher kommen echt nicht aus der Mode;)
      Aha, dann weiß ich das ja jetzt auch, danke! :D

      Löschen