Sonntag, 14. Februar 2016

Masterminds. Im Auge der Macht von Gordon Korman



erschienen bei Gulliver

Zum Inhalt

Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle!
Eli kann sich nicht vorstellen, jemals irgendwo anders zu leben. Bis zu dem Tag, als er die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Wer hindert Eli daran, die Stadt zu verlassen und wieso? Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr ...
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

Eli: ist etwas Besonderes
Malik: der Regelbrecher
Hector: ist wertvoll
Tori: hat das Auge fürs Detail
Amber: die Strebsame

Von diesem Buch kann ich wirklich nur schwärmen. Es ist von Anfang an sehr spannend. Nach nur knapp 10 Seiten geht der Autor schon in die Vollen. Dem Leser bleibt kaum Zeit zum Luftholen! Man taucht in eine wahre Bilderbuchidylle ein, die geprägt ist von Grundsätzen wie Ehrlichkeit, Harmonie und Zufriedenheit. Serenity hat nur 185 Einwohner, wovon 30 Jugendliche und Kinder sind. Die Einwohner leben abgeschirmt vom Rest der ach-so-bösen Welt. Hört sich auf den ersten Blick zwar etwas langweilig, aber auch wunderschön an. Wer möchte nicht gerne in einer Stadt ohne Gewalt und Brutaliät wohnen? Aber man kann es sich sicherlich schon denken: hier ist der Schein größer als das Sein. Serenity ist ein Konstrukt aus Lügen und Geheimnissen, die Wahrheit hinter dem Ganzen fand ich richtig erschütternd.

„Lila Menschenfresser!“, haucht Randy.
Seite 14

Jedes Kapitel wird aus der Sicht eines anderen Jugendlichen in der ersten Person geschildert. Dies hat mir sehr gut gefallen, da man die verschiedenen Sichtweisen, Gefühle und Gedanken der Teenager hautnah miterleben kann. Die Geschichte ist durchgehend spannend aufgebaut und ließ mich nur so durch die Seiten fliegen. Ich kann mich der Meinung von Thriller-Autor James Patterson nur anschließen – dieses Buch ist der reinste Pageturner! Der flüssige Schreibstil und die tolle Hintergrundidee ließen Masterminds – Im Auge der Macht für mich zu einem wahren Lesehighlight werden. Gordon Korman hat sich somit auf jeden Fall 5 von 5 möglichen schwarzen Katzen verdient und ich hoffe, dass Teil 2 ganz schnell den Weg in die Buchläden und in mein Regal findet!

„Du kannst dein Leben mit der Suche vergeuden, nur um bei der Rückkehr festzustellen, dass alles, was du dir wünschst, in deinem eigenen Garten liegt“, erwidere ich.
Seite 23



Die Reihe

Masterminds. Im Auge der Macht
Criminal Destiny (englisches Orgininal; deutsche Übersetzung erscheint voraussichtlich im Herbst 2016)

Zum Autor

Gordon Korman, geb. 1963 in Kanada, schrieb seinen ersten Roman bereits im Alter von 12 Jahren. Mittlerweile hat er zahlreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die in 14 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt mit seiner Familie in Long Island, New York.



ab 12 Jahren
263 Seiten
übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina
ISBN 978-3-407-74594-1
Preis: 12,95 Euro
© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag


An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!

Kommentare:

  1. Hey Claudia,

    ich habe jetzt schon mehrere Rezis zu dem Buch gelesen und alle klingen so begeistert wie du. Daher habe ich mich auch noch schnell für die Leserunde auf wasliestdu? angemeldet. Vielleicht habe ich ja Glück ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Sandra!

      Von dem Buch kann man auch nur begeistert sein - es ist wirklich toll. Dann drücke ich dir die Daumen, dass es klappt!!!

      LG:)

      Löschen