Montag, 23. November 2015

Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler von Jason Segel und Kirsten Miller




erschienen bei Oetinger

Zum Inhalt

Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?
(Quelle: Verlag)


Zum Buch

Da es sich um Band 2 der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILER-GEFAHR* hin!

Endlich geht es mit der Trilogie weiter – wie lange habe ich darauf gewartet! Band 1 fand ich ja schon absolut klasse und war nun natürlich dementsprechend sehr gespannt. Enttäuscht wurde ich keineswegs, fand aber ein Szenario vor, das ich mir so nicht vorgestellt hatte. Der gewisse Zauber und die Neuartigkeit von Teil 1 war hier für mich leider verflogen, aber das minderte trotzdem keineswegs mein Lesevergnügen. Es war sehr schön, auf alte Bekannte zu treffen. Mittlerweile kann man die verschiedenen Personen ja auch wesentlich besser Gut und Böse zuordnen. Die Beziehung zwischen Charlie und Charlotte gefiel mir sehr gut und beruhigte mein Mutterherz doch ungemein. Auch ist der Clown Dabney wieder mit von der Partie und mit der Zeit gewöhne ich mich wohl doch noch an ihn ;) Es gibt anfangs eine kurz eingesteute Zusammenfassung über die Albtraumwelt sowie die wache Welt, was mir gut gefiel. In diesem Teil stehen Orville Falls und seine Bewohner im Mittelpunkt. Die Darstellung der Schlafwandler fand ich recht interessant. Sie erinnerte mich doch ein klein bißchen an Zombies. Erneut ist es von immenser Wichtigkeit, sich seinen Ängsten zu stellen. Freundschaft, Geschwisterrivalität und eine gewisse Art von Humor kommen hier ebenfalls nicht zu kurz. Wenn die Situation sich für Charlie und seine Freunde auch so manches Mal aussichtslos darstellt – sie geben nicht auf und kämpfen weiter!

„Jede Nacht kommen die Menschen entweder ins Traumreich oder sie besuchen die Anderwelt. Manchmal erinnern sie sich daran, manchmal nicht. Aber sie träumen immer. Träumen ist genauso wichtig wie essen und atmen. Ohne Träume können Menschen nicht funktionieren.
Seite 78

Das Autorenduo Jason Segel und Kirsten Miller hat mich mit dem Mittelband ihrer Albtaum-Trilogie wieder voll und ganz überzeugen können. Es war teilweise wie ein Nach-Hause-kommen, was nicht zuletzt an den bekannten Personen lag. Nightmares! – Die Stadt der Schlafwandler baut auf den Ereignissen in den Traumwelten von Band 1 auf, bietet dem Leser aber ein ganz anderes Szenario. Durch die Schlafwandler entstehen doch etwas unheimliche Szenen, aber meine Bedenken vom ersten Teil hinsichtlich der Altersempfehlung sind hier für mich wie weggewischt. Zudem sind natürlich erneut das Cover und die kleinen Motive innerhalb des Buches ein wahrer Hingucker. Am Ende haben die Autoren für den Leser noch einen netten Cliffhanger hinterlassen, der das Warten auf Band 3 erheblich erschwert … Abschließend bleibt mir nur noch die Vergabe von 5 schwarzen Katzen.

„Mutig zu sein, bedeutet vielmehr, dass man zwar Angst hat, aber trotzdem das Richtige tut.“
Seite 204


 Die Reihe

Nightmares! – Die Schrecken der Nacht Rezi
Nightmares! – Die Stadt der Schlafwandler
Nightmares! – Die Jagd des Traumdiebs (erscheint voraussichtlich im August 2016)

Zu den Autoren

Als Kind hatte er Albträume, später wurde er Schauspieler, als Drehbuchautor hauchte er der Muppets-Show neues Leben ein und heute ist er ein international anerkannter Schauspieler und Schriftsteller: How I Met Your Mother-Star und Kermit-Retter Jason Segel. Schon früh wusste er: die Fantasiewelt eines Kindes ist stärker als alles andere, und wünschte sich Autor zu werden.
Mit seinem ersten Kinderbuch »NIGHTMARES – Die Schrecken der Nacht«, das er gemeinsam mit New York Times Bestseller-Autorin Kirsten Miller geschrieben hat, erfüllte er sich einen Traum.

Kirsten Miller ist in einer kleinen Stadt aufgewachsen, die ziemlich stark an Charlies Heimatort Cypress Creek erinnert – eine gruselige lila Villa gab es dort aber nicht. Heute lebt Kirsten in New York. Sie schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche.

 © Jay L. Clendenin Contour by Getty Images

 © privat

ab 10 Jahren
384 Seiten
übersetzt von Simone Wiemken
ISBN 978-3-7915-1948-7
Preis: 17,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für dieses Exemplar bedanken!

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    eine wirklich tolle Rezi, die sofort Lust auf den 2. Teil macht. Ich war vergangenes Jahr ebenfalls schwer begeistert von dieser Geschichte und fiebere diesem schon entgegen und ich muss ihn haben :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, lieber Uwe!

      Es ist aber auch eine wunderbare Reihe, bin auf das Finale gespannt - gerade nach dem Cliffhanger:) Viel Spaß in der Albtraumwelt und liebe Grüße :)

      Löschen