Samstag, 31. Januar 2015

3 Kurzrezis zu den bittersüßen Novellen Teil 1



Im Herzen der Vollmond von Natalie Luca


erschienen bei BitterSweet

Der Klappentext

Nachthell – Kühlvertraut – Bernsteinaugen…

Während der Vollmond aufgeht, muss Lillys Zug in einer menschenleeren Gegend einen Nothalt einlegen. Entnervt verlässt sie den Zug, um sich selbst durchzuschlagen. Und stößt auf ein geheimnisvolles Dorf mitten im Nirgendwo.

Meine Kurzrezension

Bitter Sweets  steht für grosse Gefühle in kleinen Portionen. Mit dieser Short-Novelle der bittersüßen Kurzromane bin ich gestartet.


Das Cover finde ich sehr schön. Der Titel und Autorenname sind in einem Kreis (typisch für die E-Shorts dieser Reihe) angeordnet. Farblich gesehen ist es absolut meine Wellenlänge – ein dunkler Rot-/Lilaton.
Zum Inhalt werde ich nichts weiter verraten, dafür sind die E-Books dann doch zu kurz;)
Lilly gefiel mir in dieser Story recht gut und aufgeweckt. Die geschaffene Atmosphäre der Autorin empfand ich als sehr mysteriös und düster. Mit dem Schreibstil kam ich gut klar, er war locker und sehr flüssig zu lesen. Der Leser ist ab dem ersten Satz auch schon mitten im Geschehen – es gibt keine lange Vorlaufzeit. Grosse Gefühle habe ich nun nicht so sehr entdeckt, aber ansonsten fand ich diesen kleinen Appetithappen nicht schlecht. Sehr gut zum Lesen für Zwischendurch.

Eine nette Kurzgeschichte, bei der man nicht weiß, was real und was fiktiv ist.
Von mir bekommt „Im Herzen der Vollmond“ von Natalie Luca 4 von 5 möglichen schwarzen Kätzchen.


  Die Autorin

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind.


E-Short
ab 14 Jahren
69 Seiten
ISBN 978-3-646-60110-7
Preis: 1,49 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag




Ewig und eine Stunde von Mirjam H. Hüberli


erschienen bei BitterSweet

Der Klappentext

Immerbald – Fremdbekannt – Lieblichkühl...

Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint.

Meine Kurzrezension

Bitter Sweets  steht für grosse Gefühle in kleinen Portionen. Diese Short-Novelle der bittersüßen Kurzromane war mein zweiter Leckerbissen.

Ich bin absolut begeistert! Bisher hatte ich von der Autorin noch kein Buch gelesen, was sich aber definitiv ändern wird. Der locker leichte Schreibstil gefiel mir ausserordentlich gut, die Prise Humor hat diesen nur noch unterstrichen. Die wahrscheinlich selbst angefertigten Zeichnungen, die der Leser immer wieder in dieser Novelle findet, sind ganz toll geworden. Eigentlich hatte Mirjam H. Hüberli mit ihrem Schauplatz Paris bei mir schon vorweg einen Stein im Brett – das perfekte Setting für eine Liebesgeschichte. Und ich wurde auch keineswegs enttäuscht, es passte einfach alles perfekt. Die Charaktere Geneviève und Nash waren absolut authentisch und sehr sympathisch. Große Gefühle konnte ich hier sehr gut ausmachen, die Emotionen flossen nur so durch die viel zu wenigen Seiten.

Sein Blick berührt mich. Ich kann es nicht anders beschreiben, aber dieses Gefühl ist unglaublich intensiv und berührt etwas in mir, ganz tief drinnen, so dass ich nicht wegschauen kann.
4% des E-Books

Insgesamt emfand ich die Geschichte als sehr rund und hätte nie gedacht, dass bei einer Kurzgeschichte gerade die Charaktere so gut dargestellt und greifbar werden können. Es geht hier nicht nur um die Liebe, sondern auch um Zufälle. Gibt es überhaupt Zufälle oder ist das Leben vom Schicksal vorherbestimmt? Ich liebe dieses Thema und bin auch nachhaltig noch sehr zufrieden mit diesem viel zu kurz geratenen Leckerbissen. Natürlich gibt es dafür 5 von 5 möglichen schwarzen Kätzchen.

Hör auf dein Herz!
84% des E-Books


 Die Autorin

Vor vielen Jahren erblickte Mirjam H. Hüberli, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der schönen Schweiz das Licht der Welt. Erst während des Studiums zur Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie, den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um das zu leben, was das Herz ihr zuflüstert: Eigene Geschichten schreiben.

E-Short
ab 14 Jahren
75 Seiten
ISBN 978-3-646-60131-2
Preis: 1,49 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag




Wir sehen uns GESTERN von Tanja Voosen


erschienen bei BitterSweet

Der Klappentext

Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß…

OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.

Meine Kurzrezension

Bitter Sweets  steht für grosse Gefühle in kleinen Portionen. Nummer 3 der bittersüßen Short-Novellen für mich.

Auch hier bin ich wieder positiv überrascht, wie es ein Autor schaffen kann, in so wenige Seiten so viel Gefühl hinein zu bringen. Die Geschichte hat mich sogleich begeistern und auch mitreissen können. Die Charaktere gefielen mir sehr gut, der Schreibstil ist locker und sehr gut zu lesen. Keine Stolpersteine, die einem das Lesen vermiesen können. Eine Portion Galgenhumor ist auch noch mit dabei. Außerdem habe ich jetzt in Erfahrung gebracht, was ein Diary-Slam ist. Bisher kannte ich nur den Poetry-Slam, was ich schon klasse und mutig von den Vorträgern finde. Doch dieses empfand ich als noch eine Spur persönlicher. Klasse Idee, die aber hier nur einen kleinen Teil dieser Story ausgemacht hat.

Das erste Werk, das ich von Tanja Voosen gelesen habe, hat mich sofort begeistert. Ich fand auch die gesetzten Kleinigkeiten sehr schön. Oftmals wird z.B. das Austauschen der Handy-Nummern doch einfach vergessen, aber in diesem Fall hat die Autorin es mit eingebracht, was ich auch wichtig für einen lückenlosen Verlauf empfinde. Die transportierten Emotionen sind wunderbar bei mir angekommen. Da bleibt mir nichts anderes übrig, als für diesen dritten Leckerbissen 5 von 5 möglichen schwarzen Kätzchen zu vergeben.


 Die Autorin

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum. 

E-Short
ab 14 Jahren
72 Seiten
ISBN 978-3-646-60106-0
Preis: 1,49 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für dieses tolle Geschenk bedanken!

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    deine Rezis hören sich toll an und ich hab die Bittersweets eh schon im Auge =)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Micha:)

      Dann nichts wie ran, sie sind wirklich schön und sehr praktisch für zwischendurch! Die nächsten 3 muss ich auch die Tage lesen.

      LG:)

      Löschen
  2. Tolle Rezis im 1.+2. Teil. Von den BitterSweets habe ich auch zwei Werke (Im Herzen der Vollmond und Feinde mit gewissen Vorzügen) auf meinem E-Reader, die noch gelesen werden wollen und die Aufmachung der BitterSweets wirkt ein wenig wie eine Groschenromanreihe, das hat mich direkt mal angesprochen und neugierig gemacht. =)
    Hab mir die anderen Werke auch schon alle auf den Wunschzettel gesetzt und ich glaube morgen erscheinen schon die nächsten drei Werke, wenn ich richtig geguckt habe. Du meine Güte! XD
    Für Zwischendurch finde ich diese Shorties echt toll. :D

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Sandra:)

      Ja, morgen kommen die nächsten 3 - eins davon durfte ich schon lesen, Rezi ist heute erschienen:) Sind echt alle klasse für zwischendurch!

      LG:)

      Löschen