Mittwoch, 8. Oktober 2014

100% Lesen - Lesewoche für Daheimgebliebene

Hallo, meine Lieben!

Heute melde ich mich mit diesem Post zu der beginnenden Lesewoche für alle, die nicht zur Frankfurter Buchmesse fahren können. Diese Woche wird veranstaltet von der lieben Skyline und der lieben Traumlilie.



Worum geht's? 
Eine Lesewoche zum Spaß haben, Frust loswerden über den Nicht vorhandenen Messebesuch, neue Leute kennen lernen, vor allem Lesen und vielleicht zwischendurch mal online kommen! :)

Wann? 
Vom 08.10., 8:00 Uhr bis zum 12.10., 0.00 Uhr.
Aufgabe/n bzw. Frage/n gibt es jeden Tag um 10 Uhr.

Weitere Infos findet ihr direkt auf den Blogs der beiden:)

Ich werde mal sehen, wie weit ich komme und was ich lese. Meine Updates wird es auf jeden Fall in diesem Post geben. Ich freue mich auf die Tage mit hoffentlich vielen Teilnehmern und wünsche uns allen viel Spaß beim unserem liebsten Hobby! :D

Update und Aufgabe vom 08.10.2014
Aufgabe 1

Wir wollen gerne wissen, was ihr gerade so lest und was ihr für die kommenden Tage der Lesewoche eingeplant habt. Daher folgende Aufgabe für den Einstieg:

- Stellt uns Eure aktuelle Lektüre und Euren Lieblings-Leseplatz vor. Gerne auch mit Foto (dies ist allerdings freiwillig). Warum ist genau dieser Leseplatz euer Liebling?

- Was habt ihr noch für die kommenden Tage geplant? Stellt uns doch eure Bücher vor (zeigt sie uns vielleicht auf einem Foto) und begründet, warum ihr genau diese Bücher lesen wollt!

Dann stelle ich euch erst einmal mein aktuelles Buch auf meinem Lesesessel vor:

Ein wirklich ganz gemütlicher Platz an der Heizung bzw. Sonne;) Es fällt immer genug Licht herein und ist auch kuschelig warm. Ausserdem bekomme ich so auch noch etwas von draußen mit und komme mir nicht total eingeschlossen vor...
Tagsüber muss ich mir diesen Platz allerdings noch mit meinem Jüngsten teilen, da er gerne dort spielt oder in der Fernsehzeit rumfläzt. Aktuell lese ich noch "Haus der Geister" von John Boyne und habe noch ungefähr 130 Seiten nach. Vielleicht schaffe ich die heute noch, mal schauen:)

Diese beiden Bücher kommen dann als nächstes dran. "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" erreichte mich gestern als Reziexemplar, dann kommt auch schon meine geliebte Maggie Stiefvater dran. Solange habe ich nun auf dieses Buch gewartet - ich freue mich wirklich sehr darauf!!! Mal sehen, was danach noch kommt und vor allem, wie schnell ich bin;)

Hier auch noch eine Zwischenfrage vom heutigen Tage von der lieben Skyline:

Kennt ihr das auch? Bücher, die euch einfach "egal" sind bzw. die nichts bei euch auslösen (keine Gefühle, Spannung oder ein Ich-muss-wissen-wie-es-weiter-geht-Drang). Und wenn ja, was macht ihr dann? Brecht ihr das Buch ab oder legt ihr es erstmal beiseite? Wie bewertet ihr solche Bücher und wie geht ihr in der Rezension damit um (falls ihr denn dazu überhaupt eine schreibt)?

Update 17.30 Uhr
Ich habe heute noch einige Seiten lesen können, die Kids waren mit sich selbst beschäftigt und großartig kochen musste ich auch nicht. Das spart schon immer einiges;) Ich bin zuversichtlich, dass ich mein Buch noch heute beende (wird langsam Zeit...). Dann gehe ich eventuell noch etwas auf euren Blogs stöbern, bevor ich mich auf die Couch haue und die letzte Folge von "Under the Dome" schaue. 
Jetzt zur Zwischenfrage:
Ich kenne das auch nur zu gut. Meistens blättere ich dann etwas schneller, weil ich doch noch wissen möchte, ob ich eventuell etwas verpassen könnte. Ja, ist auch Zeitverschwendung, aber die Bücher sind ja auch sooo teuer... Wenn ich absolut genervt bin, breche ich es auch mal ab - das kann ich dann auch nicht ertragen! Wenn es ein Reziexemplar ist, ist es echt schwierig. Da quäle ich mich doch eher durch. Und ich versuche ja immer, meine Rezis so gut wie möglich zu begründen, so dass es auch einfach gerechtfertigt ist, was ich nun schreibe.

Zu guter Letzt gibt es heute auch noch eine Zwischenfrage von der lieben Traumlilie:

Es wurden heute ja schon viele schöne und interessante Bücher vorgestellt, die Ihr lesen möchtet. Dabei ging es  um die unterschiedlichsten Genre und auch manche machen in ihrer Leseplanung ziemliche Genresprünge. Da wollte ich Euch einfach mal fragen, welches Genre ist Eurer Liebling? Was lest Ihr am meisten und was genau gefällt Euch daran, dass Ihr es bevorzugt?

Update 20 Uhr
So, ich habe eben "Haus der Geister" beendet und muss es erst einmal sacken lassen. Gut schlafen werde ich trotzdem, zu Tode gegruselt habe ich mich nun nicht gerade. Aber ok. Einigen Blogs statte ich noch meinen Besuch ab, danach wird noch der erste Rezientwurf für das Buch geschrieben, bevor die Couch nach mir ganz laut ruft;)

Zu der Frage:
Ich lese ja am liebsten Jugendbücher, zur Zeit auch viel Fantasy. Auch wenn Jugendbücher oft sehr tragisch sind, es auch hin und wieder blutig zugeht, geben mir diese Bücher doch noch ein gewisses Maß an Leichtigkeit. Sie sind im Allgemeinen lange nicht so brutal wie "Erwachsenen-Thriller" oder Ähnliches. Da ist mein Magen in den letzten Jahren einfach zu schwach für geworden...
Fantasy-Bücher ermöglichen es mir, einfach in ganz andere Welten einzutauchen und den Alltag mal richtig beiseite schieben zu können. Einfach nur mitreissen lassen und staunen:) 

Bis morgen, ihr Lieben! 


Update 09.10.14 11.30 Uhr
Guten Morgen, meine Lieben! Wie ich ja gestern schon berichtete, ist mein Buch beendet und heute bin ich noch nicht zum Lesen von "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" gekommen. Der ganz normale Haushalts- und Kinderwahnsinn nimmt mich erst einmal vollkommen in Beschlag. Aber hier schon einmal die heutige Aufgabe, von der man eine oder auch beide in Angriff nehmen kann:

  • Interviewt Euren aktuellen Protagonisten. Ihr seid der Reporter (oder eine andere Buchfigur oder wer immer Euch sonst einfällt, Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt) und stellt Eurem Protagonisten verschiedene Fragen!


  • Stellt Euren aktuellen Protagonisten kurz vor. Wie sieht er aus, was sind seine Eigenschaften, wie ist er so vom Charakter, mit wem ist er unterwegs, wie sind seine Beziehungen zu anderen Figuren usw.   
Mal sehen, was ich davon mache und vor allem wann... Bis später!

 Zwischenfrage
Geht es Euch auch so? Kauft Ihr andere Bücher, wo Ihr doch eigentlich eine Trilogie/Reihe vervollständigen wollt? Drängen sich immer andere davor oder bleibt Ihr da hart und kauft wirklich erst die folge Bände?

Update 17 Uhr
So, da bin ich wieder. Bisher habe ich erst 40 Seiten von "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" gelesen, aber ich möchte trotzdem schon einmal die Fragen beantworten. Ich entscheide mich für Variante 2:

Mein Protagonist ist Zac. Er ist 17 Jahre alt und vor 10 Monaten an Leukämie erkrankt. Seitdem besteht sein Leben aus Chemotherapie, Spritzen, Infusionen und Knochenmarkstransplantationen. Trotzdem verliert er nicht seinen Humor. Er kennt die Abläufe in der Klinik schon so gut, als wenn er dort wohnen würde. Seine Haare hat Zac schon aufgrund der Chemo einbüßen müssen, seine Kopfform ist oval. Jedes Geräusch, wenn nebenan ein neuer Patient einzieht, ist Zac vertraut. Die Schwestern kennt er selbstverständlich alle beim Namen und kennt auch ihre Eigenarten und Gewohnheiten. Seine Mutter ist ständig bei ihm. Zusammen spielen sie die verschiedensten Spiele, da Zac nach der Transplantation sein Zimmer eine gewisse Zeit nicht verlassen darf. So hat er auch keinerlei Kontakt zu der Außenwelt. Zac hat außerdem noch 2 Geschwister. 

Zur Zwischenfrage:

Ich kaufe mehr oder weniger "wahllos" meine Bücher, da habe ich keinerlei System entwickelt. Vor einiger Zeit habe ich mir einen Wunsch erfüllen dürfen und so sind einige Reihenabschlüsse oder auch Fortsetzungen bei mir eingezogen. Aber ansonsten sind immer irgendwelche Bücher ganz wichtig, auch wenn sie dann wochenlang im Regal liegen:)

Wenn die Kids im Bett sind, werde ich noch einige Zeit lesen, aber allzu viel wird es wohl nicht mehr werden. Irgendwie hat mich der Tag völlig geschafft. Mal sehen, wie es morgen weitergeht:)
Bis dahin euch einen schönen Leseabend und bis dann!  


Aufgabe 3 für den 10.10.2014

Auch heute gibt es wieder zwei Aufgaben zur Auswahl. Wobei Aufgabe zwei nur eine besondere Bonusaufgabe und freiwillig ist.

- Stellt Euch vor, Ihr dürft das Buch, welches Ihr gerade lest, verfilmen. Wo würde es spielen? Wie würdet Ihr die Rollen besetzen? Welche Hintergrundmusik würdet ihr wählen? Würdet ihr Szenen raus kürzen? Welche Atmosphäre sollte der Film bekommen?

- Bonusaufgabe: Gestaltet uns ein kleines Filmplakat. Dabei dürft Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen und zeichnen, gestalten was das Zeug hält. Natürlich auch darf auch mit Gimp oder anderen Fotoprogrammen gearbeitet werden.(Gerne dürft ihr euer geplantes Filmplakat auch nur beschreiben! Wie ist es aufgebaut? Wie sieht es aus? Welche Farben würdet ihr nutzen?)

Und auch die Zwischenfrage ist dabei:

Wenn wir heute schon beim Thema Filme und Buchverfilmungen sind, bleiben wir doch auch gleich mal dabei.
Es gibt ja nun schon einige Bücher, die verfilmt wurden. Welche Verfilmung hat Euch denn am besten gefallen und warum? Welche war Eurer Meinung nicht so gelungen und aus welchen Gründen? Was hättet Ihr besser gemacht?
Update 12 Uhr
Guten Mittag, meine Lieben!
Gestern Abend habe ich in meinem Buch noch bis Seite 150 gelesen, dann mochte ich aber einfach nicht mehr. Es ist wirklich gut, aber auch sehr emotional. Passend zu der dann doch bei mir düsternen Stimmung habe ich mir noch von "Lost" das Staffelfinale von Staffel 3 angesehen - hob meine Stimmung nun auch nicht gerade, aber ich kenne die Serie ja schon fast in und auswendig, da weiß man ja, was einen erwartet;)
Heute habe ich bisher noch nicht gelesen, es ist Putztag angesagt. Wie jeden Freitag... Ausserdem ist heute noch letzter Schultag bzw. letzter Arbeitstag von meinem Mann - da geht´s hier schon wieder drunter und drüber... Aber der Lohn sind ja die Ferien und 1 Woche, die wir alle zusammen verbringen werden! Ich freu mich total, denn es wird auch schon wieder echt Zeit!!! Ach, ich habe eben noch ein Arvelle-Päckchen auspacken dürfen - was drin ist wird erst am Sonntag verraten:)
Zu der heutigen Aufgabe:
Mein Film würde (wie das Buch) in Australien spielen. Gerade durch "Lost" bin ich etwas darauf fixiert und es passt ja auch gut. Es spielt in einem großen Krankenhaus. Als Zac würde ich wahrscheinlich Zac Efron wählen, der mir dabei ganz spontan einfällt. Für Mia würde ich Emma Watson nehmen, das dürfte auch passen. Haare kann man ja färben;)
Als Hintergrundmusik muss es einfach Lady Gaga sein - wer das Buch kennt, weiß warum;) Aber im Laufe des Films dürfte auch sicherlich noch etwas Ruhigeres dazukommen. Kürzen würde ich bisher nichts, die Story ist bislang perfekt. Die Atmosphäre sollte natürlich schon emotional, aber keinesfalls deprimierend sein. Vielleicht kann man an der Umgebung viel mit Farben arbeiten.

Mir hat bisher am besten die Verfilmung von "Panem" gefallen. Auch wenn ich dies nur auf den 2. Teil beschränken muss. Der hatte nämlich genau die Emotionalität, die ich im ersten schmerzlich vermisst habe. Aber hier habe ich schon nach wenigen Minuten geheult wie ein Schloßhund und fand den Teil einfach nur supergut umgesetzt!

Das war´s erst einmal von mir. Ein weiteres Update wird es heute wahrscheinlich nicht von mir geben, da mich mein Mann ganz spontan (so, wie es bei Eltern von Kleinkindern halt möglich ist) ins Kino entführen wird heute Abend. Wir sehen uns "Gone Girl" an - ich bin ja mal gespannt. Meine erste Wahl wäre zwar "Dracula" gewesen, aber wenn der Film schon ab 12 Jahren freigegeben ist, wird er ja nicht besonders düster sein, oder? Ich bin jedenfalls gespannt und werde wieder berichten! Bis dann :D

Update 12.10.2014 17.30 Uhr
Ja, ich bin noch da - huhu! Aber da ich gestern nur unterwegs war und mir zudem noch eine kleine Erkältung eingefangen habe, ist es mit den Tagesaufgaben gestern und heute nichts geworden :( Ich wollte euch aber wenigstens von meinen Lesefortschritt von diesen beiden letzten Tagen berichten:
Freitag waren wir ja noch im Kino und ich kann euch "Gone Girl" nur empfehlen! Über 2 Stunden Spannung - einfach nur klasse, schaut ihn euch an!!!
"Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" habe ich am Freitag noch zu Ende lesen können, meine Rezi erscheint schon morgen.
Gestern morgen habe ich dann "Wer die Lilie träumt" angefangen und bin bis zu Seite 117 gekommen. Aber irgendwie war es nicht die richtige Zeit für das Buch. Ich bin total schwer reingekommen, es packte mich so gar nicht... Vielleicht lag es auch dadran, dass ich schon seit 4 Uhr wach war und beim Lesen ständig weggenickt bin:( Abends habe ich dann noch den ersten Teil von Kai Meyer´s Merle-Trilogie bis zur Hälfte gelesen, aber dann war auch Schicht im Schacht. "Edge of tomorrow" hat mir noch den restlichen Abend versüßt:D

Heute habe ich dann den Merle-Auftakt beendet und bin mir noch unschlüssig, ob ich Maggie Stiefvater weiter lese oder mir erst Teil 2 von "Soul Beach" vornehme - keine Ahnung. Viel wird eh nicht mehr dabei rauskommen, ich muss ja ständig meine laufende Nase im Auge behalten;)

Auf jeden Fall möchte ich mich bei der lieben Skyline und der lieben TraumLilie für diese Tage bedanken! Auch, wenn ich zum Ende hin eingeknickt bin, fand ich die Fragen/Aufgaben echt klasse und kreativ - ich bin (wenn es mir möglich ist) nächstes Jahr wieder mit dabei! Ganz lieben Dank an euch 2 - ihr wart toll!!! Bis zum nächsten Mal :D <3

Kommentare:

  1. Hey Liebes =)
    Oh das hört sich prima an =) Habe mich auch gleich mal angemeldet ^^
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, Liebes, dann verbringen wir die Tage ja zusammen:D

      LG <3

      Löschen
  2. Mein Lesesessel steht auch am Fenster, somit kann ich sehr gut das Geschehen draußen beobachten. Den Platz muss ich meistens mit einer meiner WG-Katzen teilen.
    Ein Buch von Maggi Stiefvater habe ich noch nicht gelesen. Möchte es aber bald nachholen! Die Reihe klingt auf jeden falls sehr vielversprechend.

    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das solltest du wirklich noch einmal nachholen, Maggie Stiefvater ist echt klasse!
      Dann teilen wir uns ja beide unseren Leseplatz;)

      LG :)

      Löschen
  3. Was für ein genialer Lesesessel! *______* Ich bin ganz begeistert! Und dann noch ein Micky Kissen, wie cool! Und wegen der Heizung (oder der Sonne, die bei mir aber gerade den ganzen Tag nicht-existent ist) hast du es immer mollig warm! Hach toll!
    Maggie ist vor ein paar Tagen auch bei mir eingezogen (obwohl ich Band 1 noch nicht gelesen hab) :D Aber das Cover und es ist Maggie und Allys Rezension dazu war so toll..und ja! Jetzt bin ich auf deine gespannt und wer weiß, vielleicht fang ich die Reihe dann im November an :D
    Zu "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" hatten ja schon einige Blogger diese coole Post mit den Blumensamen und so, aber ich weiß ja nicht, ob mir das Buch gefallen würde, den Klappentext hab ich bisher nur einmal überflogen :D Mal sehen, was du dazu sagst!
    <333 Es ist sooo toll, dass du mitmachst <3 :)
    Liebste Grüße <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Micky-Kissen musste einfach sein. Ich liebe auch T-Shirts mit dem Druck darauf:) Das zusätzliche Kissen für den Rücken (ab 30 muss das ja sein *hust*...) hab ich jetzt nicht mit fotografiert - muss ja keiner wissen;) Pssst!
      Ich hatte bei dem Buch nun keine Samen dabei, aber muss auch nicht. Ich erwarte echt eine aufwühlende und berührende Geschichte, mal sehen, ob´s so wird.
      Ich freue mich auch, dabei sein zu können!!! Eine schöne Abwechslung zum "normalen" Bloggen. Und man lernt wieder neue Leute kennen, alles ohne Stress - immer wieder sehr gerne.

      GLG <333

      Löschen
    2. Nicht erst ab 30...ich hab auch schon eins xD Wahren wir beide einfach Stillschweigen über unsere Rückenproblemchen ;D Sonst denken andere noch, dass wir alte Omis sind ;D
      Ich hab mir ja heute mal den Klappentext durchgelesen und mein erster Gedanke war ja irgendwie "Das klingt wie DSiemV!" Nicht, dass ich das gelesen hätte (Schande über mich, das muss ich noch nachholen!), aber von dem was man so bisher kennt... :) Da bin ich wirklich gespannt, was du sagst.
      Oh ja, wobei ich immer so ein schlechtes Gewissen hab, wenn ich nicht regelmäßig update >.< Ich trödele auch so und lasse mich ablenken..aber ich bin mir sicher, das liegt an "Fearless"! (jaja, alles immer schön aufs Buch schieben :D)
      Liebste Grüße und auf deine FB Nachricht antworte ich auch noch ganz bald <333

      Löschen
    3. Ja, genau, wir machen nur pssst;)
      Ich kenne DSiemV auch nicht *hust*, aber ich kann mir denken, dass es ähnlich ist. Ich habe ja nun gestern schon angefangen, aber zu lange darf ich darin auch nicht lesen und bin einerseits auch froh, wenn ich durch bin. Man wird sich seiner Sterblichkeit so sehr bewusst *brrrr*
      Ach, die Updates sollen doch auch Spaß machen - ich bin ja auch nicht sooo ganz regelmäßig davor. Ausserdem ist natürlich das Buch Schuld, wer denn sonst??? ;) Wir wollen ja auch viel lesen die Tage, da hat das Priorität!
      Mach dir keinen Stress wegen der Nachricht, ich bin ja noch etwas länger da;) Hoffentlich. Oh ja, siehst du? Das kommt alles von dem Buch - hilfe!
      GLG <333

      Löschen
    4. Wir sind fast gleichauf bei Lost! :D Staffelfinale von Staffel 3 müsste bei mir am Wochenende kommen ;) Heute guck ich erstmal die Folge Vampire Diares von gestern und dann versenke ich mich wieder in der Lost-Welt :D Es ist so toll, dass du das auch so magst! :*
      PUH! Ich bin nicht die Einzige, die DSiemV nicht kennt! So ein Glück! Ich hab immer schon Angst, wenn ich das offenbare ;D Bei solchen Büchern ist das ja wirklich immer so, dass es einem eiskalt den Rücken runter läuft und man sich vielen Dingen bewusster wird. Bei "Vor uns das Leben" erwarte ich auch irgendwie sowas in der Art, das Buch nehm ich mir nach LUM vor ;)
      :D Ohja, ich sehe schon den Effekt deines Buches! Du musst aber noch gaaaanz lange da sein, mit wem soll ich mich denn sonst so wundervoll austauschen? ;)
      <3 <3 <3

      Löschen
    5. Hast du Lost denn schon einmal eigentlich komplett gesehen, oder ist es jetzt das erste Mal? Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft wir die Staffeln schon gesehen haben... Aber es ist einfach auch eine super Serie, an die so schnell keine andere rankommt! Obwohl ich auch ein totaler Walking Dead Fan bin:) Da haben wir innerhalb von knapp einem Jahr die Staffeln auch schon 3x gesehen...
      Ich bin auch froh, dass wir uns so toll austauschen können - manchmal habe ich das Gefühl, wir sind getrennte Zwillinge oder so, bei soooo oft dem gleichen Geschmack... Unheimlich, oder? :D
      Hab einen tollen Tag, meine Liebste:)
      <333

      Löschen
  4. Hey,
    wo der Sessel ist toll und sieht auch noch so schön groß und ungemein gemütlich aus. Kein Wunder das es dein Lieblingsplatz ist und er steht auch wirklich gut, dort vor dem Fenster.
    Wer die Lilie träumt, ich muss es mir auch noch kaufen. Es klingt so interessant, dabei hab ich noch nich mal den ersten Band gelesen *schäm*

    Fühl dich gedrückt!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz schnell schämen ist richtig;) Nein, im Ernst: die Reihe (überhaupt ihre Bücher) ist echt gut, solltest du nicht verpassen!
      Der Sessel ist auch ganz bequem, allerdings muss ich immer sehen, wo ich meine Beine lasse und sitze daher meistens quer. Aber wenigstens eine bessere Alternative als unser Schaukelstuhl - da tut einem ja nach kurzer Zeit schon alles weh...

      Dicken Drücker zurück, meine Liebe:)

      Löschen
  5. Hallo :)

    dein Sessel ist echt klasse, der ist ja fast ne Couch.
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe steht auch auf meiner Wunschliste, da hab ich in letzter Zeit sehr viel gutes gehört. Ich versuche jetzt gerade Emma Watson und Zac Efron gedanklich nebeneinander zu stellen.... Kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen, obwohl ich sie beide sehr gern mag.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Julia, schön, dass du vorbeischaust:)
      Ja, der Sessel ist schon echt bequem und er steht wirklich günstig. Obwohl es bei Sturm am Fenster auch schon mal ziehen kann...
      Die beiden waren die ersten, die mir ganz spontan einfielen. Ich denke, dass sie gut passen würden.

      LG :)

      Löschen
  6. Das ist wirklich eine interessante Besetzung mit Emma und Zac aber warum sollte es auch nicht gehen. Australien ist auf jedenfall nen richtig toller Ort, aber nicht ein wenig zu heiß? Da ich das Buch nun nicht kenne kann ich da leider nicht so viel zu sagen. Aber Lady Gaga als Hintergrundmusik warum denn auch nicht, wenn er zu der Atmosphäre passt.
    Panem, ja mittlerweile liebe ich die Bücher, wenn mich auch nur die ersten beiden überzeugen konnten. Was die Filme angeht, die sind genauso toll besonders der Zweite, besser geworden als der erste und einfach nur toll umgesetzt.

    Fühl dich gedrückt und hab noch ganz viel Spaß!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu:)
      Ja, die beiden fielen mir einfach ganz spontan ein, keine Ahnung warum. Ich habe noch nie einen Film mit ihnen gesehen... Australien ist einfach der Ort, an dem das Buch auch spielt, von daher würde ich da gar nichts verändern. Von der Hitze hat A.K. Betts gar nichts geschrieben;)
      Bei Panem stimme ich dir zu, auch wenn ich alle 3 Bücher echt liebe!

      GLG und dir auch noch viel Spaß, liebe TraumLilie :)

      Löschen
  7. Ich bin wirklich ganz gerührt, schön, dass du soviel Spaß hattest mit unseren Aufgaben und vor allem mit deinen Büchern. Ich drück dir ganz fest die Daumen, das Wer die Lilie träumt noch besser wird bzw. dass du endlich ins Geschehen reinkommst. Das wird schon, ich kenn das nur zu gut, wenn man vor Müdigkeit einfach nicht mehr lesen kann.

    Fühl dich gedrückt!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch. War wahrscheinlich nur der falsche Tag;)
      Es hat mir wirklich Spaß gemacht und ich bewundere eure Kreativität bei den Aufgaben! Vielen Dank und glg
      <3

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.